Wie kann ich helfen?

Mein Abenteuer in Kenia neigt sich dem Ende zu. Falls ich euch für die Hilfsorganisation begeistern konnte, erfährt ihr hier, wie man helfen kann. Es gibt auch Möglichkeiten ohne jeden finanziellen Aufwand 😉

Es ist mir ein Anliegen, darauf hinweisen, dass die Spendengelder nicht in die Werbung oder Verwaltung fließen. Das war einer der Gründe, warum ich mich für harambee entschieden habe. Diese geschieht rein über ehrenamtliche Mitarbeit.

Ganz ohne Kosten

Einkäufe über Webshops wie amazon, zooplus etc. bitte über shop2help.net/harambee abwickeln. Es bedeutet zwei Klicks mehr und hilft effektiv. So funktionierts: Zuerst wählt ihr die Organisation aus, die ihr unterstützenen wollt. Danach den Webshop, indem ihr einkaufen wollt. Danach werdet ihr wie gewohnt zur ausgewählten Homepage weitergeleitet. Die Anbieter überweisen einen bestimmten Prozentsatz eures Einkaufs an die von euch ausgewählte Hilfsorganisation. Neben harambee werden auch viele andere gemeinnützige Organisationen gesponsert.

Vereinsmitgliedschaft

Mit der Mitgliedschaft im Verein Harambee e.V. könnt ihr die Arbeit vor Ort mit einem Jahresbeitrag von € 30 unterstützen. Dieses Geld wird für laufende Kosten, Essenseinkauf, Reparaturen, Erste Hilfe in den Familien und mehr verwendet.

Spenden

Da die Organisation über das österreichische Spendengütesiegel verfügt, können sämtliche Spenden steuerlich abgesetzt werden. Auf der Homepage könnt ihr zweckgebunden für Verschiedenes spenden. Ihr könnt etwa ein Bett, den Ausbau der Schule für die höhere Schulstufe oder das monatliche Gehalt einer Schulköchin finanzieren.

Auf Facebook erfährt man ganz aktuell, wenn zusätzliche Gelder aufgebracht werden müssen. Wenn ihr harambee auf Facebook „liked“, seht ihr Updates, Fotos und Infos über benötigte Spenden ganz automatisch.Derzeit aktuell ist der Ausbau eines neuen Gebäudes für die höheren Schulstufen. Die Kinder können so nach Abschluss der achten Klasse die Secondary School im Schulgelände bestreiten und müssen keine fremde Schule besuchen.

Datei 08.09.15 19 50 49Patenschaft

Hier findet ihr Kinder, die zur Zeit Paten suchen. Mit Beginn des neuen Schuljahrs im Jänner werden wieder viele Schulanfänger dazu kommen. Eine Patenschaft kostet monatlich 25 Euro, für die höheren Klassen (diese schlafen unter der Woche in der Schule und benötigen eigene Schulbücher zum Lernen) fallen monatlich 40 Euro an. Man kann für diese Kinder auch eine Teilpatenschaft (mind. 15 €) übernehmen. Die Kinder wissen, dass sie gesponsert werden. Sie schreiben euch auch regelmäßig Briefe. Gerade die kleinen Kinder in der Babyclass (ab 3 Jahren) verstehen aber noch nicht ganz, was ein Pate ist. Das kommt erst später. Trotzdem sollte man sich der Verantwortung für einen Menschen bewusst sein. Die Kinder bauen früher oder später eine Beziehung auf, sie schreiben euch Briefe, ihr schreibt zurück. Es ist schade, wenn sie nach ein paar Jahren wieder enttäuscht werden. Manchmal fallen vielleicht auch Zusatzkosten an, etwa ein Essenspaket zu Weihnachten, oder ein Dach stürzt ein. Seid ihr euch nicht sicher, ob ihr diese Verantwortung übernehmen könnt oder wollt, ist eine gelegentliche Spende sicher der bessere Weg.

Sachspenden

zum Beispiel Buntstifte, Schulmaterialien, Fußbälle, Medikamente, Verbandsmaterial. Bitte nur nach persönlicher Absprache. Das Team vor Ort weiß am besten, was derzeit dringend benötigt wird.

Advertisements

2 Gedanken zu „Wie kann ich helfen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s